cialis
GU an der GGS Hackenberg

GU an der GGS Hackenberg

Gemeinsamer Unterricht - Gemeinsamer Unterricht (GU)

Umsetzung des GU an der GGS Hackenberg

In den Jahrgangsstufen 1, 2, 3 und 4 lernen im Schuljahr 2012/13 in je einer Klasse Kin­der mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam. Insgesamt lernen 23 GU-Kinder in vier Klassen. 

Drei Förderschullehrerinnen gehören zu unserer Schule und betreuen die Kin­der gemeinsam mit den jeweiligen Klassenlehrerinnen:
Frau Dorfmüller (1/2d), Frau Korb (1/2a und 3a) und Frau Spies (4a)


Schuljahr 2012/13

Klasse 1/2a: 25 Kinder, davon 5 mit Förderbedarf

Klasse 1/2d: 26 Kinder, davon 7 mit Förderbedarf

Klasse    3a: 25 Kinder, davon 4 mit Förderbedarf

Klasse    4a: 24 Kinder, davon 7 mit Förderbedarf

 

Der Gemeinsame Unterricht stellt an unsere Schule in besonderer Weise die Aufgabe, alle Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen zu fordern und fördern und ihnen die Themen und Materialien zur Verfügung zu stellen, die sie für ihren nächsten Entwicklungsschritt benötigen. Diese Aufgabe zieht automa­tisch den Einsatz von offenen Unterrichtsformen nach sich, der in der Grundschule Hackenberg täglich praktiziert wird. Solche Unterrichtsformen sind:

  • Wochenplanarbeit
  • Selbstbestimmte Arbeit
  • Fächerübergreifender Unterricht
  • Werkstattarbeit
  • Stationsbetriebe
  • Projektorientierter Unterricht

Für jedes Kind mit einem besonderen Förderbedarf muss je nach Unterrichtsgegenstand entschieden werden, ob es gemessen an der „Regelschulklasse“ zielgleich oder zieldif­ferent gefördert werden muss. Die im Förderplan gemeinsam von der Grundschul­lehrerin und der Förderschullehrerin entwickelten und festgelegten Fördermaß­nahmen werden im Unterricht immanent weitergeführt.

Gerade der zieldifferente Unterricht erfordert es manchmal, die Kinder mit besonderen Förderbedürfnissen in Kleingruppen zu fördern. In solchen Gruppen und nach Möglich­keit in der ruhigen Atmosphäre eines separaten Raumes ist eine sehr intensive und indi­viduelle Förderung möglich.

Zieldifferenter Unterricht ist jedoch auch am gleichen Thema und in einem Raum mög­lich. So können z. B. bei Literaturprojekten alle Kinder den Inhalt einer Lektüre auf ihre eigene Art erschließen. Dies kann so geschehen: Gruppe A schreibt zu einer Szene einen alternativen Schluss, Gruppe B beantwortet inhaltliche Fragen zur gleichen Sze­ne, Gruppe C unterteilt die Szene in Abschnitte und illustriert sie und Gruppe D setzt die Szene in ein szenisches Spiel um und führt es vor der Gruppe auf.

Die Gemeinsamkeit und das Lernen voneinander sind die zentralen Aspekte im Ge­meinsamen Unterricht. Die Aufgabe der kooperierenden Lehrkräfte ist es also, eine aus­gewogene Balance und Schnittmenge zwischen der Gemeinsamkeit und der individuel­len Förderung für jeden zu finden. 

Im Gemeinsamen Unterricht profitieren alle voneinander. Jeder kann jedem Hilfestellun­gen geben. Jeder kann etwas, das einem anderen erklärt und gezeigt werden muss. Durch die Selbstverständlichkeit, mit der dies im Unterricht geschieht, wird die soziale Kompetenz ALLER Kinder geschult und erweitert. Die Kinder erfahren und erleben, dass jeder von uns Stärken und Schwächen hat. Dadurch werden die Fähig­keiten zur Toleranz und Akzeptanz erworben und ausgebaut und (hoffentlich) für das Er­wachsenenleben erhalten. 

Überaus bedeutsam für die erfolgreiche Arbeit im GU ist, dass neben der Vermittlung von fachlichen Inhalte weitere wichtige Komponenten erfolgreicher schulischer Arbeit mit dem Kind in besonderer Weise berücksichtigt werden:

  • Aufbau einer von Empathie und Verständnis geprägten Beziehung zum Kind
  • Stärkung oder Wiederaufbau von Selbstvertrauen
  • Stärkung oder Aufbau emotionaler Stabilität
  • Erhalt oder Wiederaufbau von Lernfreude
  • Hilfe zur sozialen Integration in die Klassengemeinschaft

 

 

 
Offener Ganztag

ogs.jpg 
Willkommen im 
Offenen Ganztag!

Bildergalerie

foto_symbol_2 
Tolle Bilder
aus der Schule
gibt's hier!
 

Witziges...

lachen.jpg

...zur GGS
Map24
developed by gcsoft.de