cialis
SPRINGMAUS-Event

SPRINGMAUS-Event

Archiv - Archiv 2009

Ein toller Abend im Forum der Hauptschule Hackenberg! 

k-20090508-1b5t3826.jpg
 

Ein Bericht von Brigitte Dörpinghaus

Im vorigen Jahr wurden wir in Duisburg in der Mercatorhalle mit dem Schulentwicklungspreis 2008 der Unfallkasse ausgezeichnet. Um die Zeremonie aufzulockern und den vielen Beteiligten einen kurzweiligen Nachmittag zu bieten, trat dort zwischen den Verleihungen das Improvisationstheater SPRINGMAUS aus Bonn mit seinem tollen Programm auf - ein stürmischer Angriff auf die Lachmuskeln aller Beteiligten - mit amüsanten Seitenhieben auf Schulisches, die Unfallkasse oder die Landesregierung!

 foto_springmaus2.jpg

Frau Steinbrink, unsere Schulvereinsvorsitzende und ich fassten spontan den Entschluss, diese Schauspieltruppe für unsere Schulgemeinde zu engagieren. Noch am selben Nachmittag sprachen wir Frau Vennemann aus dem Trio an: Generell alles kein Problem, man käme gern und wir sollten uns mit der Theaterleitung in Bonn in Verbindung setzen. Geglaubt daran, dass es etwas werden könnte, hat Frau Vennemann eher nicht, wie sie uns später erzählte. Aber da kannte sie unsere Entschlossenheit noch nicht!

 Nachdem wir den gesamten Schulvereinsvorstand schnell mit unserer Begeisterung angesteckt hatten, erkundigten wir uns nach Preisen und genauen Modalitäten. Nicht ganz billig, so ein bekanntes Theaterensemble! Aber wir hatten ja das Forum der Hauptschule Hackenberg direkt nebenan, mit 400 Sitzplätzen! Das musste doch zu füllen sein, tritt das Ensemble doch auch immer in der ausverkauften Klosterkirche auf! Allerdings gibt es dort sehr viel weniger Plätze. Ob es wohl klappen würde? Mit einem festen Engagement ging der Schulverein ein nicht unerhebliches finanzielles Risiko ein. Hinzu kamen viele Vorschriften und Regularien, die mit so einer großen Veranstaltung verbunden sind. Auch die technische Seite war nicht unproblematisch. Und - die Veranstaltung sollte auch mit einem ansprechenden Angebot an Getränken und leckeren Snacks verbunden sein. Ein richtiges Event eben!

So gab es viel vorzubereiten und zu bedenken - und auch viele Bedenken: Würden wir genug Karten verkaufen können? Würde die Technik reibungslos klappen? Wie konnten wir mit dem Ansturm von 400 Gästen in den Pausen zurecht kommen?...


Aber - wir haben es geschafft - am Freitag, den 8.5.09 traten Silke Vennemann, Gilly Alfeo und Norbert Frieling im völlig ausverkauften Forum für uns auf! Zuletzt mussten wir noch Kunden abweisen, da keine Plätze mehr vorhanden waren.

k-20090508-1b5t3826.jpg

Obwohl erst um 19.30 Uhr offizieller Einlass war, standen die ersten Gäste bereits um 18.45 Uhr vor der Tür. Wie gut, dass die Getränke, die belegten Schnittchen, Schnitzelchen, Mettwürstchen und Frikadellen bereits fertig vorbereitet waren, denn viele Gäste brachten Hunger und Durst mit. Auch ein Gläschen Sekt in der Sektbar erhöhte die erwartungsvolle Stimmung.

Schnell begann sich das Forum zu füllen und war bald bis auf den letzten Platz besetzt. 

 k-20090508-1b5t3563.jpg  k-20090508-1b5t3588.jpg

Inzwischen waren auch die Schauspieler eingetroffen und mussten versorgt werden, damit sie genug Kraft für den langen Abend hatten: Norbert Frieling brauchte dafür im Laufe des Abends immer wieder "viele, viele Schnitzelchen mit viel, viel Senf":-)! 

Die Techniker hatten die umfangreiche Ausrüstung bereits im Laufe des Spätnachmittags aufgebaut und die Bühne vorbereitet. Da fehlte dann noch ein Spiegel, ein Garderobenständer... aber Frau Krause, die Hausmeisterin der Hauptschule Hackenberg, fand für alles eine Lösung und unterstützte uns ganz außerordentlich! Vielen Dank!

k-20090508-1b5t3562.jpg   k-20090508-1b5t3558.jpg

Es wurde ein ganz wunderbarer Abend, mit begeisterten Gästen und einem Schauspielertrio, das in toller Spiellaune war, sich von den Zuschauern mitreißen ließ und es selbst zu immer neuen Lachstürmen mitriss: "Wir haben selten in einem solchen Hexenkessel gespielt!"

So spielten sie zur Begeisterung aller viel länger, als sie gemusst hätten - ob nun mit Seitenhieben auf das Bergische Wetter, auf die HAUSMEISTERIN KRAUSE, die klemmende Türklinke der "Ocks" (OGGS), den Hackenberg insgesamt oder auf alle Menschen aus Rade - es war einfach witzig, spritzig, genial komisch!

Hier einige Bilder:

 k-20090508-1b5t3606.jpg  k-20090508-1b5t3625.jpg

Nach der Begrüßung
durch Schulleiterin und Schulvereinsvorstand

war es endlich soweit:
Die Schauspieler erschienen auf der Bühne...

 k-20090508-1b5t3635.jpg  k-20090508-1b5t3838.jpg

 ... und es ging los!

Kein Zuschauer war sicher
vor dem Zugriff von der Bühne!

 k-20090508-1b5t3714.jpg  k-20090508-1b5t3717.jpg

 Da musste man schon mal
eine knarrende Tür darstellen...

...und ganz ungefährlich
war das nicht immer :-)!

 k-20090508-1b5t3551.jpg  k-20090508-1b5t3704.jpg

 In der Pause gab es den Run
auf Leckeres vom Buffet
oder ein frisch gezapftes Bier vom Fass!
In der Sektbar bedienten die Kolleginnen
die durstigen Zuschauer.

Alle waren begeistert von den Darbietungen
und nutzten die Gelegenheit
für Gespräch und Austausch!

 k-20090508-1b5t3674.jpg  
 k-20090508-1b5t3742.jpg

Dann ging es weiter - auch Herr Schönwetter,
der Schulleiter der Hauptschule Hackenberg 
und seine Frau blieben nicht verschont! 
Es war sehr interessant,
was sich am Frühstückstisch
der Schönwetters so abspielt!

Auch dieses Paar musste
Rede und Antwort stehen.
"Wie haben Sie sich kennengelernt?"
"Wo haben Sie sich zum ersten Mal getroffen?
"

 
k-20090508-1b5t3774.jpg
 
k-20090508-1b5t3761.jpg

Danach spielten die Schauspieler
die Geschichte nach -
natürlich interpretiert auf ihre
unnachahmliche Art!


Hier "der Ehemann", der einmal
als Tenor im Chor gesungen hatte.
Ob es dabei wirklich immer
so schwungvoll zuging?

 Aber irgendwann war es dann leider soweit -
nach einer letzten Zugabe verabschiedeten sich
die drei Künstler von einem Publikum,
das sich mit standing ovations und begeistertem Applaus bedankte.

 

k-20090508-1b5t3872.jpg

Viele weitere Fotos finden sich in der Bildergalerie (rechts)!

Artikel in der Bergischen Morgenpost vom 11.5.2009


An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bedanken

- beim Schulvereinsvorstand,
für die vielen Stunden bei Planung, Vorbereitung und Durchführung
- bei Frau Krause,
die uns in allen Belangen so tatkräftig unterstützt hat
- bei Herrn Schönwetter als Hausherrn
für die guten Ratschläge und die PRIVATE STEHLAMPE für die Ausleuchtung des Buffets
- bei allen Eltern,
die mithalfen, bei Auf- und Abbau und der Ausgabe von Getränken und Essen
- bei den Kolleginnen,
die die Sektbar betreuten
- bei Frau Kleeb und den Schülerinnen,
die unermüdlich Brote schmierten 
und für die Dekoration und Bestückung des Buffets sorgten
- bei allen Freunden und Bekannten,
die uns beim Kartenverkauf und vielem anderen unterstützt haben


- und natürlich bei Silke Vennemann, Gilly Alfeo und Norbert Frieling,
die diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis machten!


Weitere Informationen zum Theater SPRINGMAUS unter 
http://www.springmaus.com 
http://www.springmaus-theater.de
Downloads von Videomitschnitten unter
http://www.springmaus.com/improvisations-theater/downloads.php

 

 
Offener Ganztag

ogs.jpg 
Willkommen im 
Offenen Ganztag!

Bildergalerie

foto_symbol_2 
Tolle Bilder
aus der Schule
gibt's hier!
 

Witziges...

lachen.jpg

...zur GGS
Map24
developed by gcsoft.de