cialis
Außerschulische Partner sind wichtig

Außerschulische Partner sind wichtig

Unsere Partner - Unsere Partner

Wir haben viele außerschulische Partner, die für uns sehr wichtig sind, da sie uns in den verschiedensten Bereichen unterstützen und wir mit ihnen eng zusammenarbeiten.


Fa. pcs-NetProjects, Herr Peiseler:

Herr Peiseler supportet unser Schulnetz und unsere über 70 Computer. Wenn Schwierigkeiten auftreten, ist er schnell zur Stelle und sorgt dafür, dass alles wieder läuft. Er berät uns bei Änderungen oder weist uns auf Neuerungen hin.

Vor einigen Monaten stellte er uns ein neues Thin-Client-System vor, das ermöglicht, über einen Rechner fünf weitere Arbeitsplätze zu nutzen. Mehrere Monate lang testeten wir als erste Grundschule den Einsatz in einer Klasse. Es zeigte sich, dass alle Softwareprogramme stationär und auch vom Schulserver aus problemlos an den insgesamt sechs Arbeitsplätzen laufen und die Möglichkeiten am Computer im täglichen Unterrichtsgeschehen nicht eingeschränkt werden.
Die Vorteile sind groß: Nur ein Rechner, der supportet werden muss, viel weniger Stromverbrauch, enorme Platzeinsparungen! So haben wir uns entschlossen alle Klassen umzurüsten. In der diesjährigen Ausstattungsrunde für die Schulen in Remscheid wurden für unsere Schule zehn weitere dieser Systeme genehmigt. Die Masterrechner werden wir aus eigenen Mitteln so aufrüsten, dass sie leistungsstark genug sind. Es stehen in jeder der elf Klassen dann sechs Arbeitsplätze zur Verfügung, die auf dem neuesten technischen Stand sind.
Vielleicht gelingt es uns dann noch, nach und nach die alten Röhrenbildschirme in allen Klassen durch Flachbildschirme zu ersetzen! Dann hätten wir eine ganz besonders tolle Ausstattung!

Des Weiteren unterstützt uns Herr Peiseler bei der Erstellung dieser Schulhomepage mit dem CMS-System Joomla. Wenn Updates aufzuspielen sind, sich plötzliche technische Probleme ergeben oder wir nicht wissen, wie wir neue Ideen technisch realisieren können, steht er uns stets mit Tipps und Rat und Tat zur Seite!

http://www.pcs-netprojects.com

 

Deutsches Röntgen-Museum X, Remscheid-Lennep,
Stv. Direktor, Herr Dr. Busch:

Mit dem Deutschen Röntgen-Museum in Lennep und dem stv. Direktor, Herrn Dr. Busch, verbindet uns eine langjährige Kooperation. Gemeinsam haben wir das Kinderprojekt "Werkstatt Röntgen" für Kids entwickelt. Inzwischen sind entstanden: eine Forscherbox mit zahlreichen selbst entwickelten Materialien für Schulen, Museum und Arztpraxen, eine komplette Werkstatt für den Unterrichtseinsatz in Schulen, mit vielen Unterrichtsangeboten und -materialien auf CD oder als fertiger Werkstattkoffer im Museum ausleihbar, eine eigene Internetseite und ein dazu gegründeter Verein. Eine ausführliche Darstellung findet sich unter "Unsere Projekte".

http://www.neues-roentgen-museum.de

 

Kooperation im Rahmen des Landesprojekts "Kultur und Schule"
mit dem Künstler Markus Heip

Zum zweiten Mal wurde uns in diesem Jahr ein Projekt zum Landesprojekt "Kultur und Schule" genehmigt. Herr Heip führte im letzten Schuljahr zusammen mit unserer Kunstlehrerin, Frau Ahmadyar, das Projekt "Lea und das Sternenkind" mit Kindern der 3. und 4. Schuljahre durch. In diesem Schuljahr heißt das Projekt "Masken".

 

Kooperation mit der Kunst und Musikschule Remscheid:

Erlernen des Blockflötenspiels & Singspaß an der GGS Hackenberg

Einmal wöchentlich kommt Frau Benscheid-Rick von der Musikschule und übt mit freiwilligen Kindern der Klassenstufe 2 und 3 für einen sehr geringen monatlichen Beitrag Blockföte. Frau Schulze, unsere Musiklehrerin, führt die Stunden mit ihr gemeinsam durch.

Einmal wöchentlich wird mit ausgewälten Kindern der jahrgangsgemsichten Eingangsstufe ( die am Singspaß teilnehmen) eine Chorstunde durchgeführt.

 

Austausch mit der Stadtteilbibliothek Lennep, Frau Holthausen:

Besonders bei der Neuanschaffung von Büchern für unsere Schulbibliothek holen wir uns hier Anregungen und Tipps. Anlässlich des Vorlesefest im November 2009, bei dem Frau Holthausen an der Schule einer Kindergruppe aus einem Kinderbuch vorlas, beschlossen wir, weitere Kooperationsmöglichkeiten zu suchen.

 

Zusammenarbeit mit der Bergischen Buchhandlung in Lennep

Ein schönes Projekt ist die Gestaltung von sogenannten Lesekisten, die Kinder zu ihren Lieblingsbüchern gestaltet haben und die dann im Schaufenster der Buchhandlung ausgestellt wurden.

Außerdem unterstützt uns die Buchhandlung bei der Anschaffung neuer Bücher durch gute Beratung und günstige Konditionen.

 

Zusammenarbeit mit dem für den Stadtteil Hackenberg
zuständigen
Polizisten für Prävention, Herrn Flick:

Regelmäßig einmal im Vierteljahr kommt Herr Flick in unsere Schule. Er steht mit allen Schulen unseres Schulzentrums in enger Verbindung. An der Haupt- und Realschule bietet er feste Beratungssprechstunden an, um Schülern und Schülerinnen die Schwellenangst vor dem Kontakt mit der Polizei bei Problemen zu nehmen. Demnächst wird er in unseren Klassen etwas über das Berufsbild der Polizei erzählen. Beim Vorlesefest 2009 las er in einer Klasse vor.

 

Kooperation im deutsch-fränzösischen Lehreraustausch
der Europäischen Union

Frau Cecile Hyra unterrichtet bei uns seit dem Schuljahr 2009/10 an zwei Tagen Französisch für Kinder aller Klassen, die freiwillig die französische Sprache erlernen möchten. An den anderen Tagen unterrichtet sie an zwei weiteren Remscheider Schulen. Sie arbeitet ein Jahr lang im Austauschprogramm der EU.

Sie hat Herrn Marc Maisonneuve abgelöst, der zuvor zwei Jahre lang bei uns war. Er kam mit seiner ganzen Familie im Rahmen des Austauschprogramms nach Deutschland und seine beiden Kinder gingen in unsere Schule. Nach Ablauf der zwei Jahre kehrte er mit seiner Familie nach Frankreich zurück.

 

Unterstützung erhalten wir durch ein breit gefächertes Unterstützungs- und Beratungsnetzwerk:

Schulpsychologischer Dienst

Seit vielen Jahren arbeiten wir eng mit dem Schulpsychologischen Dienst der Stadt Remscheid zusammen. Auf der Grundlage des von einem früher dort beschäftigten Psychologen erstellten Konzepts "Remscheider Prophylaxe Modell" führen wir die wöchtlichen Sportstunden für Kinder durch, um die wir uns besonders kümmern möchten.

Im letzten Schuljahr führte eine Mitarbeiterin der Beratungsstelle bei uns für alle Kinder der 3. Klassen ein unentgeldliches Coolnesstraining über mehrere Wochenstunden durch.

Bei Beratungsbedarf seitens der Lehrerinnen können wir uns jederzeit an die Beratungstelle wenden oder den Eltern eine Kontaktaufnahme anraten.

Internationaler Bund und RAA

Bei Fragen oder Problemen, die Kinder mit Migrationshintergrund betreffen, holen wir uns hier Hilfe.

Kinderschutzbund Remscheid

Wir arbeiten mit dem Kinderschutzbund besonders beim Anbieten von Kursen für Eltern "Fit für Kids" zusammen. Mit Herrn Ponsar und weiteren Mitarbeiter/innen haben wir in diesem Jahr einen gemeinsamen Informationsabend für Eltern der benachbarten Kindertagesstätten, der Hauptschule und unserer Schule angeboten. Erfreulicherweise erfolgte eine solche Resonanz, dass ein weiterer Kurs zustand kam.

Allgemeiner Sozialer Dienst
und Ärztliche Beratungsstelle Bergisch Land

In Fragen drohender Kindswohlgefährdung wenden wir uns an der Allgemeinen Sozialen Dienst (ADS) des Jugendamtes oder an die Ärztliche Beratungsstelle Bergisch Land. Dort erhalten wir kompetente Beratung oder Unterstützung, wenn wir Hilfe brauchen.

 

Die Zusammenarbeit mit anderen Schulen und mit Kindertagesstätten ist seit Jahren fester Bestandteil der außerschulischen Arbeit:

Förderschulen

Als GU-Schule arbeiten wir mit den Förderschulen zusammen. So können wir beispielsweise Beratung durch den Leiter der Förderschule für Emotionale und Soziale Entwicklung, Herrn Kühme, erhalten.

Eine Lehrerin der Sprachheilschule Düsseldorf, Frau Müller-Osthoff, betreut einmal in der Woche ein Kind, das ein Hörgerät trägt, weil sein Hörvermögen stark eingeschränkt ist. Sie berät auch die Lehrerinnen, wenn Fragen zur Sprachverstärkeranlage auftreten.

Der Leiter der Förderschule für Lernen, Herr Rensing, unterstützt uns bei schulscharfen Ausschreibungen für Sonderpädagog/innen.

Weiterführende Schulen

Wir sind in Remscheid in allen Bildungskonferenzen Grundschule-Sekundarstufe I vertreten. Dort findet mit den weiterführenden Schulen Austausch und Absprachen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und in der Gruppe Methoden statt.

Außerdem bieten wir regelmäßig Hospitationen an unserer Schule an oder hospitieren unsererseits an den weiterführenden Schulen.

Kindertagesstätten Hackenberg und Henkelshof

Mit beiden Kindertagesstätten stehen wir in einem regen Austausch. Sie haben Büchereiausweise um mit Kindergruppen in unserer Schulbibliothek gemütlich zu schmökern. Kooperation findet noch in vielen Bereichen statt: beim jährlichen Martinszug, bei den Einschulungsgesprächen, beim Besuch von Elterngesprächskreisen, bei der gemeinsamen Planung von Elternkursen "Fit für Kids", bei Bildungsabsprachen und vielem mehr.

Außerdem tagt einmal im halben Jahr die Entwicklungsgruppe KiTas-Grundschule, wobei wir uns austauschen, Absprachen treffen und der jährliche Infoabend aller Lenneper KiTas und Grundschulen für die Eltern der Vier- und Fünfjährigen vorbereitet wird.

Integrativer Montessori-Kindergarten für Hochbegabte (IMoKHo) in Remscheid

Ein schulischer Schwerpunkt ist die Förderung besonders begabter oder hochbegabter Kinder. Frau Scholz, die Leiterin von IMoKHo, war bei uns in der Konferenz, um ihr Wissen und ihre reichhaltigen Erfahrungen aus der Arbeit mit solchen Kindern an uns weiterzugeben. Wir stehen in regem Austausch. Jedes Jahr werden Remscheider Kinder aus IMoKHo bei uns eingeschult, um den begonnenen Montessori-Bildungsweg für Hochbegabte bei uns fortzuführen.

 

Evangelische und katholische Kirchengemeinde

Sehr viele Kinder der Schule nehmen entweder am evangelischen oder katholischen Religionsunterricht teil. Die Schulgottesdienste der Jahrgangsstufen werden meist von Herr Studemund (evangelisch) und Frau Witte (katholisch) gestaltet.

Wir freuen uns darüber, dass sowohl der Einschulungsgottesdienst als auch der Gottesdienst zum Schulabluss ökumenisch gestaltet werden. Auch viele Jahrgangsgottesdienste werden gemeinsam abgehalten.

 

Unterstützung durch die Stadtsparkasse Remscheid

Aus dem Erlös durch den Sparmarkenverkauf konnten wir auch dieses Jahr wieder viele neue Bücher für unsere Schulbibliothek und neue Kleinspielgeräte für den Schulhof und die Bewegungszeiten anschaffen.

Jährlich veranstaltet die Stadtsparkasse den Fußballwettbewerb S-Cup für alle Remscheider Grundschulen. Wir nehmen jedes Jahr daran teil und konnten den Wanderpokal schon dreimal an unsere Schule holen.

 

Kooperationen im Offenen Ganztag

Einmal wöchentlich finden Kooperationsprojekte statt: 
- mit der Bergischen Fußballschule
- mit Lena Hennig von der Sportjugend Remscheid beim Rollschuhlaufen
- mit Herrn Tilgner, der mit den Kindern naturwissenschaftliche Experimente im Bereich Chemie durchführt.

 

Zusammenarbeit mit der Unfallkasse NRW
im Rahmen der Wettbewerbe
Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" 2008 und 2009

Im Rahmen der Wettbewerbsausarbeitungen und der Schulbesuche durch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Unfallkasse erhielten wir viele nützliche Anregungen und Hilfen für unsere schulische Entwicklung. Darüber hinaus erhielten wir durch die beiden Wettbewerbe zusammen fast 10 000 €, die wir für den Ausbau weiterer schulischer Maßnahmen nutzen können / konnten.

 

In einzelnen Vorhaben arbeiten wir zusammen mit

- der EWR (Energie und Wasserwirtschaft Remscheid): Kochen und Backen für Kinder

- Frau Kingel vom Umweltamt: umweltbewusste Energienutzung

- dem Röntgen Sport Club Remscheid e.V.: jährlichen Teilnahme mit über 100 Kindern am Röntgenlauf

- der Zooschule des Zoologischen Gartens in Wuppertal

- dem Von-der Heydt-Museum in Wuppertal (Kunstmuseum)

 

 

 
Offener Ganztag

ogs.jpg 
Willkommen im 
Offenen Ganztag!

Bildergalerie

foto_symbol_2 
Tolle Bilder
aus der Schule
gibt's hier!
 

Witziges...

lachen.jpg

...zur GGS
Map24
developed by gcsoft.de