cialis
Tag der Umwelt

Tag der Umwelt

Schule der Zukunft - Schule der Zukunft

...wir machen mit!

Am heutigen, weltweiten "Tag der Umwelt" beteiligten sich alle Klassen, die Mitarbeiter der Schule und die OGGS - insbesondere unter dem Aspekt Nachhaltigkeit- mit unterschiedlichste Aktionen rund um den Lebensraum Hackenberg. Ziel war es, das Umweltbewusstsein aller an Schule Beteiligten zu stärken, den nahen Lebensraum der Schule näher kennen und wertschätzen zu lernen und neugierig auf Natur zu machen. Nachfolgend nun einige eine Ideen und Eindrücke vom Tag der Umwelt 2014 in Wort und Bild:


In unseren vier jahrgangsgemischten Eingangsklassen 1/2 wurden klassenweise unterschiedliche Aktionen- teils stundenweise, teils sich über den ganzen Vormittag erstreckend- durchgeführt.

Die Kinder der Klasse 1/2a trugen zur Verschönerung des Schulgeländes bei, indem sie insbesondere dem Wildwuchs aus einigen Ecken des Schulgeländes entfernten. Die Klassenlehrerinnen und unsere Hausmeisterin hatten sich im Vorfeld insbesondere darum gekümmert, fachmännisches Gerät hierfür zu organisieren.

 

Die Klasse 1/2b beteiligte sich mit einer Müllsammelaktion auf und rund um das Schulgelände. Ausgestattet mit Müllbeuteln, Eimern, Handschuhen und Zangen fanden die Kinder jede Menge Müll - besonders in den Büschen, die and das Schulgelände angrenzten.

 

In der Klasse 1/2c gab es gleich zwei Aktionen, die parallel liefen:Die halbe Klasse beschäftigte sich mit der Bedeutung eines Kleinstlebewesens - dem Regenwurm - für unsere Umwelt. Es wurden Regenwürmern gesammelt und in Regenwurmbeobachtungskästen gesetzt, so dass die Kindern in den nachfolgenden Wochen die Bedeutsamkeit der Arbeit des Regenwurms in der Erde beobachten und entdecken konnten.

 

 

Die andere Hälfte der Klasse brachte den kleinen Schulgarten auf dem oberen Schulhof in Ordnung und erfuhren ein Stück weit, was es bedeutet selbst Nahrungsmittel anzupflanzen, zu pflegen und zu ernten. Nach zwei Stunden wechselten die jeweiligen Gruppen, so dass sich jedes Kind sowohl mit dem Regenwurm, als auch mit dem Schulgarten auseinander setzen konnte.

 

 

Klasse 1/2d: Die Schönheit der Erde und ihrer kleinsten Details erkennen und wertschätzen lernen: Die Klasse unternahm einen Ausflug in den nahe gelegenen Wald und die angrenzenden Wiesen, um diese mit Becherlupen näher zu erforschen und zu erkunden. Darüer hinaus durfte sich die Kinder den tollen Film „Unsere Erde“ ansehen.

 

Die beiden dritten Klassen beteiligten sich mit den Beiträgen:
Nachhaltige Mobilitätserziehung: Dabei haben die Kinder gemeinsam die Vorteile des Fahrradfahrens und der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Vergleich zum Fahren mit dem eigenen PKW herausgearbeitet. Hier wurde besonders Wert darauf gelegt, den Schutz der Umwelt durch die Wahl des Fahrrads deutlich zu machen.
Bewusstmachung einer sinnvollen und ökologischen Nutzung des PKWs: Die Schüler/Innen führten in Kleingruppen eine Verkehrszählung im Schulbezirk durch und werten diese aus. Besprechung der Ergebnisse insbesondere im Hinblick auf den eigenen Weg zur Schule unter dem Aspekt „gut zu Fuß“.


In den vierten Klassen inklusive der Kinder aus den Montessori-Klassen ging es um das Thema 'Erneuerbare Energien': Im Rahmen einer Unterrichtseinheit mit theoretischen und praktischen Inhalten zum Thema „Erneuerbare Energie“ wurde ein 90-minütiger Themenblock von einer Referentin der Deutschen Umwelt-Aktion (DUA) in der Schule durchgeführt. Im Rahmen dessen wurden den Kindern Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie Energie einsparen können. Die Kinder lernten hierbei die Erdwärmepumpe kennen und konnten eigene „Solar-Kollektoren“ basteln.

 

Einen besonders tollen Beitrag leistete die OGGS mit ihrem Angebot m Nachmittag. Unter dem Aspekt „Artenvielfalt im Schulumfeld“ wurde von den Schülerinnen und Schülern des offenen Ganztages (ca. 120 Kinder) eine Bestandsaufnahme aller auf dem Schulgelände auffindbaren Tiere und Pflanzen vorgenommen. Die Sammlung ist in den Räumlichkeiten der OGGS ausgestellt und sowohl für Kinder, als auch Eltern einsehbar. Für die genaue Bestimmung der jeweiligen Tier- und Pflanzenarten, wurde neben Befragungen vom OGGS-Mitarbeitern udn Familienmitgliedern auf umfangreiche Internetrecherchen und das Nachschlagen in Fachbüchern zurückgegriffen. Auch über den Tag der Umwelt hinaus wird diese Sammlung kontinuierlich erweitert.


 

 
Offener Ganztag

ogs.jpg 
Willkommen im 
Offenen Ganztag!

Bildergalerie

foto_symbol_2 
Tolle Bilder
aus der Schule
gibt's hier!
 

Witziges...

lachen.jpg

...zur GGS
Map24
developed by gcsoft.de