cialis
2001 bis 2004: Dreijähriges COMENIUS-Projekt

2001 bis 2004: Dreijähriges COMENIUS-Projekt

Europa und Fremdsprachen - Kontakt mit anderen Ländern und Sprachen
    

 

Dreijähriges COMENIUS-Projekt

 2001 - 2004  

europ union.png

 

"Bilder-words-suoni!"


Unsere Partnerschulen:

 

Volksschule Lieboch in Österreich
  Mount Pleasant und Hurst Hill Primary Schools
in Dudley / England

 
fahnen
 
   

Im Zuge von Globalisierung, Europäisierung und Öffnung von Schule vereinbarten wir im Jahr 2001 das von der Europäischen Union über drei Jahre geförderte Projekt "Bilder-words-suoni!" mit den zwei englischen und der österreichischen Schule. Der übergeordnete Aspekt aller unserer gemeinsamen Projektaktivitäten war das Kennen lernen anderer Sprachen, Sitten und Gebräuche auf der Basis gemeinsamen Handelns und direkter Kommunikation.


Einerseits
sollte es den beteiligten Kindern und Erwachsenen helfen, Grenzen und Vorurteile zu überwinden, indem es ihnen andere Sprachen und Kulturen handelnd nahebrachte, andererseits sollten unter Einsatz der neuen Medien Computer und Internet zum Bereich Sprachenlernen alternative Lehr- und Lernansätze mit einem direkt kommunikativen Ansatz erprobt werden.
 

Es gab es viele gemeinsame Aktivitäten auf deutsch und englisch wie z.B. Briefaustausch, Emailschreiben, Chatten, Austausch von Powerpoint - Präsentationen mit Bild, Text und Ton, Videofilme, eine gemeinsame Online-Klassenzeitung und ein deutsch-englisches Wörterbuch.
 
Wichtigster Schwerpunkt unserer Arbeit waren die gemeinsamen Unterrichtsstunden in Videokonferenzen. Sie ermöglichten wirkliches, zeitgleiches gemeinsames Handeln. Schülerinnen und Schüler beider Länder konnten sich sehen, miteinander sprechen und gemeinsam an verabredeten Themen arbeiten. So zeigten beispielsweise unsere Kinder auf ihre Nase und sprachen vor: "Das ist meine Nase!", das sprachen die englischen Kinder in ihrer Klasse nach. Natürlich erfolgte das dann auch umgekehrt. Im Whiteboard zeichneten englische Kinder ein Haus und schrieben Bezeichnungen wie Fenster auf englisch daran und sprachen es vor. Unsere Kinder ergänzten das deutsche Wort und sprachen auch dies vor. So lernten die Kinder beider Klassenräume in Deutschland und England mit sehr viel Spaß und Motivation Wörter oder Sätze der fremden Sprache im direkten originären Kontakt.
 
In den gemeinsamen Unterrichtsstunden mit der österreichischen Partnerschule stand die Erforschung von kulturellen Verschiedenheiten und unterschiedlichen Lebensgewohnheiten im Vordergrund oder das gemeinsame Arbeiten wie beispielsweise das Schreiben von Fortsetzungsgeschichten im Chat. Es kam dabei für die Kinder immer wieder zu vergnüglichen Sprachvergleichen einer eigentlich ja gleichen Sprache. 

Die konsequente Verfolgung dieser Ziele war nicht immer einfach, ganz besonders nicht in technischer Hinsicht. Trotzdem gelang es uns die Schwierigkeiten zu überwinden und zeitgleiche gemeinsame Unterrichtsstunden mit Wort, Bild und Ton durchzuführen.

Mit Projektbeginn wurde außerdem das elektronische Lesebuch "Bilder-words-suoni!" unter http://www.biwosu.net ins Netz gestellt (s.u.). Es ist Teil der gemeinsamen Arbeit: Jeweils im Oktober/November 2001, 2002 und 2003 erstellten die teilnehmenden Schulen gemeinsame virtuelle Adventskalender mit vielen verschiedenartigen multimedialen Beiträgen von den deutschen, englischen und österreichischen Schülerinnen.

Projektbegleitend fanden in den drei Ländern Projekttreffen mit allen beteiligten Lehrer/innen und Schulleiter/innen statt. Hier konnten wir die Kinder und Schulen kennenlernen, Einsicht in fremde Schulsysteme erhalten und freundschaftliche Beziehungen knüpfen. Außerdem stellten wir bald fest, dass die schnellen Absprachen über Email und Chat zwar das Projekt letztendlich ermöglichten, trotzdem jedoch der persönliche Austausch in langen Gesprächen über Ziele, Inhalte und Methoden unumgänglich war.

Die finanzielle Unterstützung der Europäischen Union über das COMENIUS-Programm ermöglichte die technische Ausrüstung, die Projekttreffen und die Anschaffung von Materialien für das Projekt. Die damit verbundenen umfangreichen Projektanträge, die mit allen Schulen abzustimmen waren, bedeuteten viel Arbeit, besonders für uns als koordinierende Schule. Trotzdem können wir nur allen Schulen eine Zusammenarbeit mit anderen Schulen, zumal im Ausland, empfehlen! 
 
 
 
 
Elektronisches Lesebuch zu den Adventskalendern und Projekttreffen unter

   

 

 

 
Offener Ganztag

ogs.jpg 
Willkommen im 
Offenen Ganztag!

Bildergalerie

foto_symbol_2 
Tolle Bilder
aus der Schule
gibt's hier!
 

Witziges...

lachen.jpg

...zur GGS
Map24
developed by gcsoft.de